use left or right arrow keys to navigate the tab,
Page First page Last page More pages Next page Previous page
Press Enter or Space to expand or collapse and use down arrow to navigate to the tab content
Click to read more about this recipe
Includes
Your webbrowser is outdated and no longer supported by Microsoft Windows. Please update to a newer browser by downloading one of these free alternatives.
recipe image Stubenküken mit Frühlingsgemüse

Stubenküken mit Frühlingsgemüse

Stubenküken mit Frühlingsgemüse

Ein Liebling der leichten Frühjahrs-/Sommerküche

Ein Liebling der leichten Frühjahrs-/Sommerküche mit saisonalem Gemüse für ein raffiniertes, rustikales Geschmackserlebnis.

  • Zutaten für
    10 Portionen
  • Schwierigkeit
    Mittel

Zutaten

  • 5 Stubenküken, zum Sautieren vorbereitet
  • 15 Karotten, geschält, längs halbiert und diagonal in Scheiben geschnitten
  • 10 Stangen Lauch, Wurzel und grüne Spitzen entfernt, längs halbiert und diagonal in Scheiben geschnitten
  • 10 Knollen Fenchel, Grün gestutzt, längs halbiert, Strunk entfernt, in feine Streifen geschnitten
  • 10 Gelbe-Bete-Knollen, gekocht, geschält und in Spalten geschnitten
  • Einige Handvoll frische grüne Kräuter
  • 5 kg Hühnerfond
  • 2,5 L Rama Professional Cremefine Cuisine

Zubereitung

  1. Stubenküken zum Sautieren vorbereiten (Flügel und Schenkel abtrennen), würzen und verschliessen, mit der Brustseite nach unten mit ein wenig Öl in der Pfanne anbraten. Sobald sie goldbraun sind und sich die ersten Aromen entfalten, die Küken aus der Pfanne nehmen und für ca. 15 Minuten in den Backofen geben, bis sie gar sind.
  2. Inzwischen das Gemüse vorbereiten. Zunächst die Karotten blanchieren, sodass sie noch leicht Biss haben. Dann die Karotten in einer grossen Pfanne in etwas Öl anbraten. Sobald die Karotten Farbe annehmen, den Lauch zugeben und ebenfalls mit anbraten. Schliesslich den Fenchel zugeben und max. 1 Minute mit anbraten (er darf nicht zu dunkel werden). Dann das Gemüse mit dem Hühnerfond aufgiessen.
  3. Die Flüssigkeit auf die Hälfte reduzieren lassen, um die verschiedenen Aromen zu intensivieren, und zum Abrunden langsam Rama Professional Cremefine Cuisine zugeben. Die Sauce weiter reduzieren lassen, bis sie sämigglänzend ist und einen vollen Geschmack hat. Dann die vorgekochte Gelbe Bete zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die Flüssigkeit auf die Hälfte reduzieren lassen, um die verschiedenen Aromen zu intensivieren, und zum Abrunden langsam Rama Professional Cremefine Cuisine zugeben. Die Sauce weiter reduzieren lassen, bis sie sämigglänzend ist und einen vollen Geschmack hat. Dann die vorgekochte Gelbe Bete zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.