use left or right arrow keys to navigate the tab,
Page First page Last page More pages Next page Previous page
Press Enter or Space to expand or collapse and use down arrow to navigate to the tab content
Click to read more about this recipe
Includes
Your webbrowser is outdated and no longer supported by Microsoft Windows. Please update to a newer browser by downloading one of these free alternatives.
recipe image Grüner Spargel Nollondaise

Grüner Spargel Nollondaise

Grüner Spargel Nollondaise

Knackiger grüner Spargel trifft auf eine cremige Sauce nach Hollandaise Art.

Knackiger grüner Spargel trifft auf eine cremige Sauce nach Hollandaise Art. Ganz ohne Ei und Butter und so fein, dass sie wirklich jedem Gast schmecken wird. Einfach eine Nollandaise für ALLE!

  • Zubereitungszeit
    20 minuten
  • Fertig in
    40 minuten
  • Zutaten für
    10 Portionen
  • Schwierigkeit
    Mittel

Zutaten

Grüner Spargel
  • 2,5 kg grüner Spargel
  • 30 g Olivenöl
  • 2 g Thymian
  • 35 g Wasser
  • Salz und Pfeffer
Nollondaise
  • 300 g Phase Professional Blauband Margarine
  • 100 g Weissmehl
  • 750 g Gemüsefond
  • 750 g Flora Plant Professional zum Kochen, 15%
  • 50 g Weisswein
  • 60 g Senf
  • 12 g Zitronensaft
  • 2 Prisen Kurkuma, gemahlen
  • Salz
Dekoration
  • Schnittlauch, fein geschnitten

Zubereitung

Den grünen Spargel im Ofen rösten:
  1. Das untere Drittel des Spargels schälen und die Enden abschneiden. Mit dem Olivenöl, Thymian, Salz und Pfeffer würzen.
  2. Bei 190°C 10-15 Minuten im Ofen rösten.
Für die Nollondaise:
  1. Für eine Mehlschwitze die Margarine erhitzen, das Mehl dazugeben und unter ständigem Rühren dünsten.
  2. Mit dem Gemüsefond, der Flora Plant Professional zum Kochen und dem Weisswein ablöschen, unter ständigem Rühren aufkochen und bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen.
  3. Den Senf, den Zitronensaft und das Kurkumapulver dazugeben und mit Salz abschmecken.
Für das Anrichten:
  1. Den Spargel anrichten, mit etwas Sauce nach Hollandaise-Art übergiessen und mit Schnittlauch garnieren.
  2. Die restliche Sauce nach Hollandaise-Art separat dazugeben.