use left or right arrow keys to navigate the tab,
Page First page Last page More pages Next page Previous page
Press Enter or Space to expand or collapse and use down arrow to navigate to the tab content
Click to read more about this recipe
Includes
Your webbrowser is outdated and no longer supported by Microsoft Windows. Please update to a newer browser by downloading one of these free alternatives.
recipe image Crème brûlée

Crème brûlée

Crème brûlée

Zeitloser Dessertklassiker

Dieser zeitlose Dessertklassiker ist die heilige Dreifaltigkeit aus einer perfekten Karamellkruste, zart schmelzender Eiercreme und einem Hauch Vanille.

  • Zutaten für
    10 Portionen
  • Schwierigkeit
    Einfach

Zutaten

  • 10 Eigelb
  • 950 ml Rama Professional Cremefine Cuisine
  • 210 g Zucker
  • 1,5 Teelöffel Vanille-Extrakt
Zum Garnieren
  • 4 Feigen, geviertelt
  • Pralinenpaste
  • 420 ml Rama Professional Cremefine Schlagcreme, aufgeschlagen
  • Zesten von 2 Limetten

Zubereitung

  1. Die Zutaten für die Eiercreme verquirlen und etwa 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen. Die nach oben gestiegenen Luftblasen abnehmen und die Eiercreme in einzelne Förmchen verteilen
  2. Die Förmchen vorsichtig im Wasserbad (Bain-Marie) erhitzen und 30 Minuten bei 130 °C kochen. Danach die Förmchen im Kühlschrank abkühlen lassen.
  3. Sobald die Eiercreme ganz abgekühlt ist, die Förmchen mit etwas Zucker bestreuen und mit dem Küchenbrenner karamellisieren, bis eine wunderbar knackige Kruste entsteht
  4. Zum Anrichten einen Teelöffel Pralinenpaste auf die Mitte geben und eine Rosette aus geschlagener Rama Professional Cremefine Schlagcreme daneben spritzen. Mit den geviertelten Feigen und den Limettenzesten garnieren – das verleiht dem Dessert Farbe und besonderen Pfiff.