use left or right arrow keys to navigate the tab,
Page First page Last page More pages Next page Previous page
Press Enter or Space to expand or collapse and use down arrow to navigate to the tab content
Click to read more about this recipe
Includes
Your webbrowser is outdated and no longer supported by Microsoft Windows. Please update to a newer browser by downloading one of these free alternatives.
recipe image Grünes Risotto

Grünes Risotto

Grünes Risotto

Ein geschmackliches Highlight

Cremig und doch leicht, ist dieses Risotto ein geschmackliches Highlight und der garantierte Star auf jeder Frühjahrs-/Sommerspeisekarte – als Vorspeise ebenso wie als Hauptgang.

  • Zutaten für
    10 Portionen
  • Schwierigkeit
    Mittel

Zutaten

  • 15 Schalotten, fein gewürfelt
  • 10 Knoblauchzehen, gerieben
  • Olivenöl
  • 2,5 kg Arborio-Reis
  • 500 ml Rama Professional Cremefine Schlagcreme
  • Gemüsefond
  • Frisch gehackte Kräuter (Schnittlauch/Petersilie)
  • 10 Radieschen, in dünnen Scheiben
  • 1 kg Brunnenkresse
  • 500 g Saubohnen (blanchiert und gepult)
  • 250 g Friséesala

Zubereitung

  1. Gemüse vorbereiten, Knoblauch wenn möglich reiben, damit er sich gleichmässig mit den übrigen Zutaten vermengt. Zunächst Schalotten und Knoblauch in etwas Olivenöl anschwitzen, bis sie glasig sind. Dann den Arborio-Reis zugeben und einige Minuten unter Rühren mit andünsten, sodass er nicht am Topfboden haften bleibt.
  2. Nach und nach Gemüsefond aufgiessen und unter Rühren kochen lassen, bis der Reis noch etwas Biss hat und die Flüssigkeit fast völlig vom Reis aufgenommen ist. Nach Wunsch abschmecken.
  3. Für die Extraportion Cremigkeit Rama Professional Cremefine Schlagcreme unterrühren. Ganz zum Schluss die frischen Kräuter sowie die blanchierten und gepulten Saubohnen zugeben, sodass sie ihre Form behalten.
  4. Auf einem tiefen Teller anrichten und mit frischer Brunnenkresse, Radieschenscheiben und Friséeblättern garnieren.
Tipp!
  1. Für eine besondere Note die Brunnenkresse mit etwas Olivenöl und Parmesan im Blitzhacker zu einem Pesto vermengen und über das Risotto geben – dies verleiht dem Gericht noch mehr geschmackliche Tiefe und verstärkt die grüne Farbe.