use left or right arrow keys to navigate the tab,
Page First page Last page More pages Next page Previous page
Press Enter or Space to expand or collapse and use down arrow to navigate to the tab content
Click to read more about this recipe
Includes
Your webbrowser is outdated and no longer supported by Microsoft Windows. Please update to a newer browser by downloading one of these free alternatives.
recipe image Ceasar Salat

Ceasar Salat

Ceasar Salat

Ceasar Salat – sonst nichts

Ceasar Salat – sonst nichts

  • Zubereitungszeit
    15 minuten
  • Fertig in
    45 minuten
  • Zutaten für
    10 Portionen
  • Schwierigkeit
    Einfach

Zutaten

Für die Croutons
  • 5 dicke Scheiben Sauerteigbrot
  • 45 ml Olivenöl
  • Salz zum Servieren
Für die gerösteten Kichererbsen
  • 400 g Kichererbsen, gewaschen und abgetropft
  • 1 Teelöffel Paprikapulver, geräuchert
  • Salz zum Servieren
  • 15 ml Olivenöl
Für den Königsausternspeck
  • 5 Königsausternpilze
  • Sonnenblumenöl zum Frittieren
  • Sojasauce
  • Paprikapulver, geräuchert
  • Natürliches Raucharoma
Für das Dressing
  • 200 ml Flora Professional Plant Zum Schlagen (31% Fett)
  • 0.3 Knoblauchzehen
  • 20 g Dijon-Senf
  • 0.3 Zitronensaft
  • 100 ml Sonnenblumenöl
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
Für den Salat
  • 700 g Romana Salat
  • 200 g Violife Prosociano

Zubereitung

  1. Für die die Croutons: Von dem Sauerteigbrot die Kruste abschneiden. In gleich große 1 cm große Quadrate schneiden. In einer Pfanne mit Olivenöl braten, bis sie goldbraun sind. Für noch mehr Knusprigkeit weitere 5 Minuten im Ofen backen.
  2. Für die gerösteten Kichererbsen: Die Haut von den Kichererbsen abziehen. Die Kichererbsen mit Olivenöl, geräuchertem Paprikapulver und Salz vermengen und würzen. Im Ofen 20-25 Minuten bei 176 Grad Celsius rösten. Vollständig abkühlen lassen.
  3. Für den Königsausternspeck: Die Champignons in feine Brunoise schneiden. Die Pilze in Sonnenblumenöl frittieren und auf Papier abtropfen lassen. Mit ein wenig Sojasauce, geräuchertem Paprikapulver und Raucharoma beträufeln. Im Backofen trocknen.
  4. Für das Dressing: Alle Zutaten mit einem Stabmixer zu einer glatten Konsistenz mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Alle Zutaten vermischen und servieren!